Party
Party
 

 

Shebeen mit Sydney Youngblood

Bereits seit September 2001 grooved SHEBEEN montäglich im Lindbergh.
Ganz im Sinne der Herkunft ihres Bandnamens funktioniert auch SHEBEENs Konzept im Lindbergh. Denn bei "shebeens" handelt es sich um kleine südafrikanische, meist etwas verruchte Hinterhofkneipen, in denen Musik immer wieder neu geschaffen wird – offen für aufregende, mitreißende Experimente.

w w w . s h e b e e n . d e


So jammt SHEBEEN bestehend aus

• Günther Geiger (Keyboard, Vocals)
• Michael Germer (Drums)
• Arno Sälzer (Bass)

im Lindbergh mit unterschiedlichen Gästen, wie z.B.

• Sydney Youngblood
• Deidra Jones
• Irvin Doomes
• Rick Washington
• Clint Grimes
• Jeanine Love
• Yvonne Betz (Xavier Naidoo)
• Butch Williams
• Rolf Stahlhofen
• Uwe Ochsenknecht
• Pat Appelton
• Eddie Lawson
• die Harlem Gospel Singers
• Harriet Lewis
• Jimi Wilkes
• Silke Hauck
• Jose Rodriguez
• Wreica Ford
• Jim Kahr
• Valerie Scott
• Daia Michaels
• Angie Brown
• Markus Sprengler

Diese musikalische Vielfalt und Spielfreude lockt nicht nur Sänger sondern auch Musiker wie Matthias Dörsam (Coleumes), Alex Auer (Xavier Naidoo), Ali Neander (Glashaus, Rodgau Monotones), Stefan Ullmann (Jule Neigel, Rolf Stahlhofen), Lui Ludwig (Jazz Pistols) immer wieder ins Lindbergh.

In ihrem Leben außerhalb der Montagssession im Lindbergh sind die Musiker mittlerweile ziemlich gefragt.

So tourte Arno Sälzer 2002 mit Bro‘Sis und No Angels, sowie 2003 mit Yvonne Betz auf der Open Air Tour von Xavier Naidoo.

Michael Germer ist auf der Debüt-CD von Rolf Stahlhofen zu hören und immer wieder mit dem Sohn Mannheims live unterwegs.

Günther Geiger schreibt und produziert zur Zeit einige Songs für Sydney Youngblood.

 

 

Events | Location | Catering | Gaumenfreuden | Anfahrt | Newsletter | Jobs | Kontakt | Impressum